Saakje's Cottage
Die Stadt Thorwal

Jurges Stabzauber

Der Magier zieht sich relativ früh auf sein Zimmer in der Herberge zurück und geht seine Habseligkeiten durch. Besonders die Schreibkreide wird kontrolliert. Dann fängt er an etwas im Zimmer umherzuräumen. Er besorgt sich noch etwas Wasser um den gegebenenfalls seinen Durst zu löschen, denn er wird die nächsten 24 Stunden wohl nicht sein Zimmer verlassen... Im Gegenteil: er fängt an mit der Kreide seltsame Zeichen kreisförmig auf den Boden zu malen. Als er damit fertig ist, sind schon einige Stunden vergangen. Dann trinkt er noch etwas Wasser.

Letztendlich setzt er sich mit seinem Stab in diesen Kreis und fängt leise an die nötigen 'Cantationes', die Formeln für den Stabzauber, zu intonieren. Seine Stimme ist dunkel und durchdringend, ständig wiederholt er die Worte; immer wieder, bis er die Formel kaum noch als solche wahrnimmt, die Worte durchdringen ihn selbst - sein Wesen bis ins Innerste - und langsam wächst die Kraft in seiner Stimme. Er selbst wird ein Teil dieser Cantationes - und die Formel wird ein Teil von ihm.. Und weiter wächst die Kraft seiner Stimme, nicht das sie lauter wird, nein, daß nicht; doch sie dringt immer tiefer in dem Limbus, den jenseitigen Sphären. Die Fäden der Magie beginnen sich neu zu verweben und es wächst zuerst ganz vorsichtig und zaghaft ein neues Band zwischen dem Stab und Jurge. Er bemerkt kaum, wie sich der Stab verändert und seine Stimme ist nur noch ein leises Murmeln. Er spricht die Worte kaum noch, doch es ist nicht so, daß er sie nur noch denkt, nein - er selber wird zu den Worten. In dieser mit den Ohren wahrnehmbare Welt ist seine Stimme zu leise geworden um sie noch wahrzunehmen - doch Limbus währe sie laut und klar zu verstehen - wenn dort einer lauschen würde...

Später - Jurge könnte nicht sagen wieviel Zeit vergangen ist - verstummt er und ergreift den Stab. Er sitzt einfach nur so da und läßt die Magie zwischen sich selbst und seinem Stab fließen ohne dies bewußt kontrollieren zu können. Irgendwann dann kommt er wieder zu sich selbst zurück. Er weiß nicht einmal, daß schon ein ganzer Tag vergangen ist; doch erfreut stellt er fest, daß der Zauber gelungen ist. Doch er ist sehr erschöpft und so läßt er sich etwas zu Essen bringen speist und trinkt kurz etwas - und begibt sich zur Ruhe.

MailBotschaft an die Statthalterin Zur Karte Karte

Drache
Thorwal
Osttor Garde Magistrat Archivar Viehmarkt Ottaskin zurück zu
Haus
Saakje's Cottage
Magier Werft Fremdenstadt Bodirtor Gasthaus Markthalle